Birkenpech kann als der erste systematisch hergestellte Kunststoff der Menschheit bezeichnet werden.

Birkenpech ist ein Pech und damit ein schwarzer, teerartiger RĂŒckstand einer Destillation, der aus der Birkenrinde gewonnen und seit der Vorzeit als vielseitiger Klebstoff (besonders bei der SchĂ€ftung) verwendet wurde. Auch zum Abdichten von Kanus und Schiffen wurde es genutzt.

Eine Vorstufe bei der Destillation von Birkenpech ist Birkenteer.

Bereits in den 1960er Jahren wurden bei Ausgrabungen am Fundplatz Königsaue bei Aschersleben/Sachsen-Anhalt zwei in die mittlere Altsteinzeit datierende PechstĂŒcke entdeckt. Birkenpech wurde auch an zahlreichen Lager- und SiedlungsplĂ€tzen der Mittelsteinzeit (etwa 9600 bis 5500/4500 v. Chr.) und Jungsteinzeit (etwa 5500 bis 2200 v. Chr.) gefunden.

Mehr Infos: de.m.wikipedia.org